Kroatiens Regionen

Kroatiens Gebiete

Reisedatum

Reisende Personen

Ausstattung

Ferienhaus Gradac

Ganz im Süden der Region SplitDalmatien befindet sich der schöne Ort Gradac. Dem von Norden entlang der Küste die Siedlungen Drvenik, Zaostrog, Podaca und Brist vorangehen.

Drvenik

Drvenik wird zum ersten Mal im 13. Jahrhundert erwähnt und wurde nach einem Baum benannt. Die Überreste von Wohnhäusern aus dieser Zeit im sogenannten Alten Dorf am Fuße des Berges Biokovo bezeugen dies. Die neuere Siedlung liegt direkt am Meer in zwei idyllischen Buchten: Donja Vala und Gornja Vala.

Die Natur ist unberührt und wird gelegentlich von angelegten Olivenhainen und Weinbergen unterbrochen. Entlang des Meeres verläuft eine mehrere Kilometer lange Promenade. Und entlang dieser liegen schöne Kiesstrände. Sie sind nicht nur schön, sondern auch intelligent: Dies ist einer der ersten Orte in Kroatien, an dem Sie kostenlosen WLAN-Zugang haben. In Drvenik gibt es einen kleinen Fährhafen, der es mit Sutivan auf der Insel Hvar verbindet.

Preisvergleich von Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Gradac


* Erklärungen

Zaostrog

Zaostrog ist nicht nur für seine schönen Kiesstrände und die Erwähnung im berühmten Lied der Rockband Zabranjeno pušenje bekannt. Es verbirgt einen schönen botanischen Garten des Klosters mit mehr als 250 Pflanzenarten. Im alten Dorf kann man die alte gotische Kirche St. Barbara sehen.
Ferienwohnungsportal
Innerhalb des Klosters, das zu den bedeutendsten Denkmälern der Region zählt, befindet sich über dem Haupteingang der Kirche eine steinerne Inschrift in kyrillischer Schrift aus dem Jahr 1589. Das Kloster war vor langer Zeit in den wichtigsten Marienheiligtümern eingeschrieben. Seine wichtigste Rolle war die Aufklärung, zu der eine reiche Bibliothek gehörte.

Podaca

Die kleine Siedlung Podaca besteht aus drei Weilern: Kapeć, Viskovića vala und Ravanje. Hier befinden sich die ältesten Funde in der Umgebung der Riviera von Gradac. Unter anderem ein Steinhammer zum Dreschen von Getreide aus der Jungsteinzeit. Sie können ihn im Museum des erwähnten Franziskanerklosters in Zaostrog sehen. Die Daten enthalten auch interessante Spuren der späteren Geschichte. Zum Beispiel ein Mauerstück, neben dem ein steinernes Kapitell aus dem Mittelalter ähnlich dem in altkirchenslawischen Kirchen gefunden wurde.

Brist

Dass Brist seit langem ein schöner Ort zum Leben war, beweisen die gefundenen Gräber aus der Bronze- und Eisenzeit. Im alten Dorf am Fuße des Berges befindet sich ein mittelalterlicher Stećak-Steingrabstein. Die die Einwohner bezeichnten ihn aufgrund mangelnder Informationen als türkisches Grab. Der Legende nach ist Brist der Geburtsort von Andrija Kačić Miošić. In der Apsis mit dem griechischen Gewölbe der Barockkirche aus dem 15. Jahrhundert befinden sich Grabsteine ​​der Familie Kačić. Wie an der restlichen Riviera finden sich hier schöne Kiesstrände.

Gradac

Die Stadt ist ein echtes kleines Zentrum der touristischen Riviera Gradac. Die alte Siedlung existierte schon in der Vorgeschichte, wie Steinbrocken aus der Bronze- und frühen Eisenzeit belegen. Die hier gelegene antike Stadt hieß Civitas Biston, war aber das Küstenzentrum der Kolonie Narona.
Ferienwohnungsportal
Dass es sich hier um eine wichtige Kreuzung handelte, zeigt die große Zahl der gefundenen römischen Münzen. An der Stätte Gradina befindet sich ein Teil des Kranzes eines monumentalen römischen Gebäudes aus dem zweiten oder vielleicht dritten Jahrhundert. Im Gegensatz zu anderen Siedlungen ist Gradac eine echte Stadt mit allen grundlegenden Einrichtungen, die Sie im Urlaub benötigen. Von Strandbars über Restaurants bis hin zu Geschäften, Gesundheitszentren und Tankstellen.

Dieses Gebiet ist ideal für Liebhaber von Outdoor-Aktivitäten, insbesondere Wandern außerhalb der wärmeren Monate sowie Mountainbiken. Während in der Sommerhitze Spaß auf dem Meer oder ein paar Bootsausflüge zur Halbinsel Peljesac oder zur Insel Hvar angesagt sind.