Kroatiens Regionen

Kroatiens Gebiete

Reisedatum

Reisende Personen

Ausstattung

Kršan Urlaub in Ostistrien

Kršan ist eine schöne Gemeinde, die in Istrien südwestlich des Naturparks Učka liegt und aus mehreren Siedlungen besteht, von denen sie die größte und bekannteste ist.


Das Zentrum der Gemeinde ist das Dorf Kršan, das neben einer mittelalterlichen Burg gebaut wurde. Heute ist diese Burg eine der am besten erhaltenen istrischen Burgen. Kršan liegt am südwestlichen Rand von Čepićko polje und wurde erstmals im dreizehnten Jahrhundert erwähnt. Der ovale Hügel ist von Wehrmauern umgeben. Am Eingang befinden sich gut erhaltene Stadttore und die Reste der Gebäude, die entweder Wohn- oder Gewerbezwecken dienten, schmücken den kleinen Innenhof. An der Wehrmauer lehnt ein altes Haus. Auf der anderen Straßenseite liegt eine Burg, die teilweise auf einem steilen Felsen liegt. Das Befestigungssystem der Wehrmauer hat die Form eines Trapezes, wobei der hohe Turm die gesamte Siedlung dominiert.

Etwas weiter befindet sich die Siedlung Čepić, benannt nach dem Čepićko-See. Einst ein fischreicher See, ist er heute ein fruchtbares Feld und das gesamte Wasser wird in das Meer der Plomin-Bucht umgeleitet. In Čepić sollten Sie unbedingt die Kirche St. Just besuchen, die aus dem 13. Jahrhundert stammt. Diese Kirche befand sich innerhalb des nahegelegenen Augustiner- und dann Paulinerklosters, das das älteste derartige Kloster in Istrien war. Heute wird es von der lokalen Bevölkerung bewohnt.

Preisvergleich der Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Krsan


* Erklärungen

Kožljak

Entlang des Epić-Feldes, an den Hängen des westlichen Učka, liegt die Siedlung Kožljak. Sie besteht aus einem neu gebauten und einem alten Teil, in dem sich eine mittelalterliche Burg befindet. Diese wurde an der Stelle einer alten illyrischen Burg errichtet und ist weniger als neun Kilometer von der erwähnten Burg in Kršan entfernt.
Krsan Burg
Wer ambitioniert ist, kann bei nicht allzu heißem oder kaltem Wetter sogar durch diese grünen Landschaften spazieren oder mit dem Rad fahren.

Plomin

Plomin ist eine der historisch bedeutendsten und ältesten Siedlungen, nicht nur in der Gemeinde Kršan, sondern in ganz Istrien.
Die Stadt ist befestigt, umgeben von mittelalterlichen Mauern aus dem 13. und 14. Jahrhundert und die Wehrmauern stammen aus der Zeit der Renaissance.


Die Anfänge der Siedlung sind jedoch viel älter. Die illyrische Burg, auf der sie entstand, stammt aus zwei Jahrtausenden v. Chr. und wurde im ersten Jahrtausend v. Chr. von den Liburnern regiert. Der Ort ist voll von Gebäuden, die Ihre Fantasie an Geschichten und Märchen aus der Kindheit erinnern.

Schöner Aussichtspunkt an der Ostküste

Nur wenige Kilometer von Plomin entfernt befindet sich auf einer Höhe von 245 Metern ein Aussichtspunkt, von dem Sie die Inseln Cres und Losinj, die Stadt Rijeka, die gesamte Ostküste Istriens, den Berg Velebit und das Plomin-Gebirge sehen können. Trinken Sie Kaffee oder Saft, während Sie den vielleicht interessantesten und schönsten Panoramablick Kroatiens genießen.

Tradition der Volksmusik in der Gemeinde Kršan

Istrische Volksmusik und -tanz, der Bau traditioneller Instrumente und der Erhalt von Trachten sind das Anliegen der kroatischen Folkloregesellschaften. Diese hervorragenden Amateurkünstler treten bei nationalen und internationalen Veranstaltungen auf. Wenn Sie eine Veranstaltung besuchen, werden Sie viele Überraschungen sehen und hören. Dieser Klang, der 2009 in die UNESCO-Liste des immateriellen Welterbes aufgenommen wurde, ist schwer zu beschreiben.

Stöbern Sie in unserem Angebot an Villen mit Pool, Häusern und Appartements für 2, 4, 6 oder 10 Personen buchen Sie Ihre Unterkunft und verbringen Sie Ihren Traumurlaub in der Gemeinde Kršan im schönen Istrien!