Kroatiens Regionen

Kroatiens Gebiete

Reisedatum

Reisende Personen

Ausstattung

Ferienwohnungen Grožnjan


Grožnjan ist eine malerische mittelalterliche Stadt auf einem Hügel im Nordwesten Istriens. Steinmauern, gepflasterte Straßen und erhaltene Architektur strahlen schlichte Schönheit und Ruhe aus. Das Grün, das es umgibt, und das Blau des istrischen Himmels haben eine wundersame Wirkung auf unsere Sinne. Deshalb gibt es immer mehr Einwohner und Kunstgalerien mit einer Vielzahl einzigartiger Objekte, die mehr sind als Souvenirs.

Geschichte von Grožnjan

Grožnjan liegt fast dreihundert Meter über dem Meeresspiegel und bietet einen perfekten Panoramablick auf den Fluss Mirna, Motovun und Učka. Der Grundriss der Häuser ist typisch mittelalterlich und Grožnjan ging als Burg (Castello) in die Geschichte ein. Die Stadt wird von zwei Toren umgeben, Mala und Vela, die in der Vergangenheit nur über eine Zugbrücke zugänglich waren.

Preisvergleich der Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Groznjan


* Erklärungen
Während die Einwohner von Grožnjan in der Vergangenheit hauptsächlich in der Landwirtschaft und Viehzucht tätig waren, änderte sich die Situation mit der Machtübernahme Venedigs, als der spezielle Weinbau und der Olivenanbau entwickelt wurden. Durch Grožnjan führte seit 1902 die Bahnstrecke Parenzana, die Triest und Poreč verband, so dass dieser Ort die Möglichkeit zu mehr Handel und Fortschritt hatte.
Groznjan Stadt
Aber während der beiden Kriege durchlebte der Ort viele Schwierigkeiten und blieb fast ohne Bevölkerung. Erst 1965 erfand sich Grožnjan neu als Stadt der Künstler und entwickelte sich immer mehr in diese Richtung. Es beherbergt das Internationale Zentrum für Musikalische Jugend und seine Veranstaltungen sind weltweit anerkannt. Wir empfehlen Grožnjan während eines Jazzabends oder während der Veranstaltung Ex Tempore zu besuchen, aber Grožnjan ist zu jeder Jahreszeit interessant.